KlangLicht_v1

KlangLicht_v1

Das Programm ist eine Art Lichtorgel. Audiomaterial wird analysiert und die gewonnenen Informationen in Lichtereignisse gewandelt. Die Analyse beschränkt sich dabei auf die zwei Filter in FX1 und FX2. Dadurch kann man z.B. gezielt die Bass-Schläge herausfiltern und als Helligkeitsänderung ausgeben.

FX1 und FX2 sind jeweils gleich aufgebaut, nur die Ausgabe geht auf verschiedene Parameter. So ändert FX1 die Helligkeit und FX2 den Farbton.

In der FX-Sektion gibt es weitere vier Effekte, die aber nicht durch Parameter beeinflusst werden können (nur Aus/An). Momentan sind aber nur zwei umgesetzt. Jeweils eine Mood-Funktion für die Helligkeit und die Farbe.

Die Ausgabe des Lichtes erfolgt im RGB-Modus, da die Lampen so einfach angesteuert werden können. Generiert wird aber alles in HSV. Deswegen ist eine Wandlung nötig. Die Umrechnung übernimmt das External hsv2rgb.

Alles ist auch über einen Controller steuerbar (bei mir: Traktor Kontrol X1). Eine Midi-Learn-Funktion ist angedacht, aber noch nicht umgesetzt.  Viel Arbeit steckt im Detail, z.B. beim Drücken eines Buttons am Computer ändert sich auch der Controller mit (LED geht an).

Zur besseren Beurteilung des gefilterten Materials wurde ein Monitorweg (Kopfhörer) geschaffen, den man zwischen FX,1 FX2 und dem Eingangssignal (MONO) umschalten kann. So kann der Licht-Jockey einfacher die zu filternden Frequenzen einstellen.

→ Download KlangLicht_v1.maxpat

Creative Commons Lizenzvertrag KlangLicht_v1 von Florian Beck steht unter einer Creative Commons BY-NC-SA 3.0 DE Lizenz.

Kommentar hinterlassen